Ansprechpartner

Trainer:

Stephan Golombek
Telefon 07255-726101

 
Fabian Metz
Telefon 07255-2890

Trainingszeiten

Dienstag, 17.30 - 19.00 Uhr,
Sportplatz Leopoldshafen

 

Donnerstag, 17.30 - 19.00 Uhr,
Sportplatz Leopoldshafen

 

WerbepartnerWerbepartnerWerbepartnerWerbepartnerWerbepartnerWerbepartnerWerbepartnerWerbepartnerWerbepartnerWerbepartnerWerbepartnerWerbepartnerWerbepartnerWerbepartnerWerbepartnerWerbepartnerWerbepartnerWerbepartnerWerbepartnerWerbepartnerWerbepartnerWerbepartnerWerbepartnerWerbepartnerWerbepartnerWerbepartnerWerbepartnerWerbepartnerWerbepartnerWerbepartnerWerbepartnerWerbepartner

So findet ihr zu uns

von:
nach:
FVR-ShopFVR-ShopFVR-Shop

C-Junioren | SG Dettenheim | Saison 2015/16

Die C-Jugend der SG Dettenheim spielt diese Saison in Leopoldshafen zusammen mit der SG Eggenstein/Leopoldshafen. Die C1 in der Landesliga, die C2 in der Kreisklasse Staffel 3.

 

von li. nach re. stehend :
Trainer Stephan Golombek, Louis Wolf, Arhur Demange, Ahmed al Selu, Nils Wojchichowski, Agon Ademi, Trainer Fabian Metz, Arslan Waseem, Ozan Özcan, Mika Schwaab, Moritz Schnörringer, Sandro Zieger

 

von li. nach re. sitzend:
John Sorg, Nils Golombek, Jason Krug, Lukas Haser, Silas Fischer, Jannis Hettesheimer, Jendric Metzger

 

Es fehlen: Adrian Hartig, Hennes Heininger und Trainer Ertikan Özcan

C-Junioren | 18. Spieltag | SGD - FC Südstern Karlsruhe 5:2

25.04.2015 15:00 von FVR online

C-Jgd, hart erkämpfter Heimsieg

Am 16.Spieltag empfing die SG Dettenheim den Tabellennachbar von Südstern Karlsruhe. Nach kurzem Abtasten nahm die Partie dann sofort Fahrt auf und bereits nach fünf Minuten erzielt Jannis das 1-0 für die SGD. Nach einem langen Ball verlängerte Mika S. den Ball mit dem Kopf und Moritz steckte die Kugel zu Jannis durch. Vor lauter Freude fing man sich kurz darauf den 1-1 Ausgleich. Mit diesem Ergebnis wurden dann die Seiten getauscht. Mit einem Doppelschlag durch Jannis, der gekonnt den Torwart umkurvte und Nils W. konnten die Schwarz-Weißen wieder mit 3-1 in Führung gehen. Wiederum nur Augenblicke später musste der 3-2 Anschlusstreffer geschluckt werden, der jedoch prompt durch den pfeilschnellen Nils W,der sein zweiten Tor mit dem ! Rechten ! Fuß erzielte, gekontert. Vorausgegangen war ein klasse Pass von Jannis durch die Schnittstelle der Abwehr. Weitere Chancen blieben an der Abwehr um Arthur, Jendric,Arslan und Hannes sowie am guten Torwart Lukas hängen. Das Mittelfeld um Nils, Moritz,Ahmed ,Agon und Mika W sowie Ozan, das durch die Ausfälle von Silas und Louis etwas geschwächt war, leistete gute Arbeit und ließ den Gegner nicht ins Spiel kommen. Den Schlusspunkt der torreichen Partie setze Nils W. mit seinem dritten Tor am heutigen Tag.

Fazit: Gegen abermals körperlich klar überlegene Gäste konnte durch spielerische Aspekte Paroli geboten werden und die drei Punkte verdientermaßen zu Hause behalten werden. Kompliment an das ganze Team, super Mannschaftsleistung. An dieses Spiel gilt es in den kommenden Wochen anzuknüpfen, dann können weitere Siege eingefahren werden.

Am kommenden Samstag ist die SGD spielfrei, nächstes Spiel ist am Samstag den 9.5. um 14.00 Uhr in Friedrichstal. Auf zahlreiche Unterstützung freut sich das Team

Es spielten: Lukas Haser,Arthur Demange, Jendric Metzger,Hannes Heininger,Ahmed Al Selu, Nils Golombek,  Moritz Schnörringer, Agon Ademi, Jannis Hettesheimer(2), Mika Schwab,Nils Wojniechowski(3) Arslan Waseem, Mika Wohlfahrt und Ozan Özcan

C-Junioren | 14. Spieltag | SGD - VFB Knielingen 3:2

28.03.2015 14:30 von FVR online

C-Jgd, Hochverdienter Heimsieg

Am 14.Spieltag empfing die SG Dettenheim den Tabellenvierten VFB Knielingen. Mit dem Willen unbedingt mal wieder ein Spiel zu gewinnen und die deftige 11:2 Hinspielschlappe wett zu machen gingen die Jungs engagiert ins Spiel und kamen bereits nach zwei Minuten durch Nils W. zur ersten Tormöglichkeit. In der siebten Minute war es dann soweit und der pfeilschnelle Nils W. entwischte nach schönem Steilpass von Silas seinem Gegenspieler und ließ dem VFB Schlussmann keine Abwehrchance. Die seltenen Angriffe der Knielinger Jungs machte entweder Torhüter Lukas oder die Abwehr um den wiederum stark aufspielenden Louis und den giftigen Jendric zu Nichte. Das zentrale Mittelfeld  mit Nils G. , Silas und Moritz stand gut gestaffelt, sodass fast kein durchkommen möglich war. In der 25. Minute schickte Moritz den wuseligen Jannis auf die Reise, welcher nur noch durch ein Foul ( eigentlich im Sechzehner ) gestoppt werden konnte. Kapitano Moritz nahm sich dieser Aufgabe an und schweißte den Ball im Tor ein. Mit dieser verdienten Halbzeitführung wurden dann die Seiten gewechselt.
Mit der ganz klaren Devise, defensiv weiter gut zu stehen wurde die zweite Hälfte gestartet. Doch nach bereits vier Minuten in der zweiten Hbz war dieses vorhaben gescheitert und so fing man sich den 2-1 Gegentreffer. Aber anders als in den Spielen zuvor raffte sich die junge Truppe auf und hielt nicht nur kämpferisch sondern auch immer wieder fußballerisch mit schönem Kombinationsfußball dagegen. Eine dieser Kombis vollendete Joker Arthur mit einem sehr überlegten Flachschuss ins untere Toreck. Vorausgegangen war wiederum ein herrlicher Steilpass von Moritz in die Schnittstelle der Abwehr. Völlig unnötig, aber dennoch verdient aufgrund der Chancen kamen die Gäste kurz vor dem Abpfiff noch zum 3-2 Anschlusstreffer. Mit der letzten Chance kam der VFB nochmals gefährlich vor das SGD Gehäuse, doch John klärte in aller aller höchster Not für sein Team sodass der gut leitende Schiedsrichter nach 70 Minuten plus das Aufeinandertreffen abpfiff.

Fazit: Die deftige Hinspielniederlage wurde vergessen gemacht und mit einer engagierten  
          Leistung der dritte Saisonsieg eingefahren werden. Gute Chancenauswertung gepaart mit
          einer stabilen Abwehrleistung führten an diesem Tage zum verdienten Heimerfolg. Mit
          diesem unerwarteten Erfolgserlebnis kann nun in die rund zweiwöchige Osterpause gegangen
          werden.

Am Dienstag, den 14. April um 18.30 Uhr empfängt die SGD-Equipe den Gast der Spielgemeinschaft Neureut. Das Team zählt wiederum auf die starke und laute Zuschauerunterstützung.

Bedanken möchte sich die Mannschaft bei der Sparkasse für den neuen Satz Trikots und der Raiffeisenbank für die neuen Trainingsanzüge.

Es spielten: Lukas Haser, Louis Wolf, Jendric Metzger,Ahmed Al Selu, Nils Golombek, Silas Fischer, Moritz Schnörringer (1), Jason Krug, Agon Ademi, Jannis Hettesheimer, Nils Wojniechowski,Arthur Demange, Arslan Waseem, John Sorg, Mika Schwab und Ozan Özcan

C-Junioren | 12. Spieltag | SGD - SG KA Nordost 0:7

14.03.2015 14:30 von FVR online

C-Jgd, chancenlos gegen Spitzenreiter

Am 12.Spieltag gastierte der Tabellenführer der SG Karlsruhe Nordost bei der SG Dettenheim. Als klarer Außenseiter ging die extrem junge SGD Truppe ins Spiel und so stand es bereits nach gut zehn Minuten 0-2. Beide Male Folgen eines Eckballs, in denen der Spitzenreiter seine Größenvorteile ausspielten. Die Schwarz – Weißen hatten kurz darauf in Person von Mika den 1-2 Anschlusstreffer auf dem Fuß. Bis zum Pausenpfiff kamen leider noch vier Gegentreffer hinzu.
Mit dem klaren Ziel in der zweiten Hälfte mehr Gegenwehr zu zeigen kassierte die SGD nur noch einen Gegentreffer, der auch noch aus Abseitsposition erzielt wurde. Somit endete ein einseitiges Fußballspiel mit 0-7 Toren für die SG KN.

Fazit: Gegen einen körperlich klar überlegenen Gegner hielt man zumindest in der 2. Hbz gut mit, auf die sich auch in der kommenden Trainingswoche gut aufbauen lässt. Wenn man bedenkt, dass zeitweise die komplette letztjährige D-Jugend auf dem Platz stand und teilweise 2 Jahre Altersunterschied herrschte sollte in den nächsten Spielen Punkte drin sein.

Am kommenden Samstag, den 21.03. um 14.30 Uhr gastiert die SG Dettenheim beim Tabellenzweitplatzierten Spvgg Durlach-Aue.

Es spielten: Ozan Özcan, Nils Golombek, Hannes Heininger, John Sorg, Arthur Demange, Louis Wolf, Jendric Metzger, Silas Fischer, Moritz Schnörringer, Nils Woijchikowski, Jannis Hettesheimer, Agon Ademi, Arslan Waseem, Ahmed Al Selu, Mika Schwab und Sandro Zieger

C-Junioren | 11. Spieltag | FV Grünwinkel - SGD 0:5

22.11.2014 14:30 von FVR online

C-Jgd, hochverdienter Auswärtssieg zum Abschluss der Hinrunde

Am zehnten und letzten Spieltag der Vorrunde gastierten die SGD beim Tabellenschlusslicht FV Grünwinkel. Mit dem Sieg der Vorwoche und reichlich Selbstvertrauen im Gepäck spielten die Schwarz-Weißen von Anfang an auf Sieg. Mit einer an diesem Tage starken, wenn auch nicht oft geforderten Abwehr um Arthur, Hannes und Einwurfkünstler Adrian spielte die SGD immer wieder gute Angriffe von hinten heraus über die schnellen Außenbahnen Jendric und Nils W, später Jason und Agon. Die erste große Torchance vergab dann auch leider Nils W., der zu hektisch abschloß. Besser machte es wenig später Jendric, der nach schönem Steilpass von Nils G. dem Torwart in der kurzen Ecke keine Chance ließ. Unsere Stürmer Mika S. und Nils G. hatten auch gute Chancen auf den Schlappen, scheiterten aber am Torwart und an der vielbeinigen Abwehr. Moritz hatte mit einem indirekten Freistoß aus 15 Metern Pech mit dem Querbalken des Gehäuses. Das spielstarke Mittelfeld um Louis und Silas vergaben nach teilweise schönen Spielzügen weitere gute Möglichkeiten das Ergebnis in die Höhe zu schrauben, sodass mit einem für den Gastgeber schmeichelhaften 0-1 die Seiten gewechselt wurden. Gewillt ihre Torchancen besser zu nutzen startete die SGD hervorragend in den zweiten Spielabschnitt. Der immens schnelle Nils W. mit einem Doppelpack binnen fünf Minuten brachte seine Farben damit endgültig auf die Siegerstraße. Vorausgegangen waren zwei blitzsaubere Steilpässe aus dem Zentrum heraus von Silas und Moritz. Mit weiteren Distanzschüssen aus der zweiten Reihe von Louis und Nils hatte man auch etwas Pech. Der vierte Treffer an diesem Tage war mitunter einer der schönsten der Hinrunde der SGD Truppe. Vorbehalten war dieser Silas, der nach weitem Einwurf des starken Adrian den Ball mit sehr viel Gefühl über den heraus eilenden Torhüter lupfte. Jendric mit seinem zweiten Treffer zum 0-5 besiegelte den deutlichen Auswärtssieg beim Tabellenletzten. Unsere Torhüter Ozan und Lukas, die je eine Halbzeit spielten blieben im ganzen Spiel nahezu beschäftigungslos, sodass im zweiten Spiel hintereinander die „ Null “ stand.

Fazit: Mit einem sehr guten Spiel konnte die Hinrunde positiv abgeschlossen werden. Die Torchancen wurden eiskalt genutzt und hinten wurden nahezu keine ernsthaften Torchancen zugelassen. Mit diesem guten Ergebnis kann man nun in die bevorstehende Hallenrunde gehen. Gut gemacht Jungs, Weiter so !!!
Die Vorrunde schließt die neuformierte und sehr junge  SGD auf dem neunten Tabellenplatz ab. Aus 10 Spielen konnten neun Punkte geholt werden bei einem Torverhältnis von 19:39 Toren. Mit der in der Vorrunde gewonnenen Erfahrung werden in der Rückrunde auf jeden Fall mehr Punkte drin sein!


Es spielten: Ozan Özcan, Arthur Demange, Adrian Hartig, Hannes Heininger, Louis Wolf, Silas Fischer, Moritz Schnörringer, Jendric Metzger, Nils Wojciechowski, Mika Schwab, Nils Golombek , Agon Ademi, Jason Krug  und Lukas Haser